Begegnung mit Hathor

Im Zuge der Solarplexus Verreibung möchte ich mit Euch meine Begegnung mit Hathor teilen. Es wird auch für dich etwas dabei sein, wenn du dich dafür öffnest.

Begegnung mit Hathor
„Du bist ein Kind der Sonne, halte den Fokus immer auf deine innere Sonne. Es war gut, dass du Aurum verrieben hast, so wird es leicht für dich, mich zu verstehen.
Was macht die Freude?“
-Ich schaue doch schon nach der Freude.
„Ja, das ist richtig, und es hat dir auch schon viel Veränderung bringen können. Doch lässt du dich noch sehr leicht ablenken von den Erwartungen, die du meinst, die andere haben. Diese Erwartungen sind jedoch deine. Und diese Erwartungen halten dich davon ab, deine Freude zu spüren. Sei berührt von dir selbst, auch in deiner Erwartungshaltung. Zeigt diese uns ja, dass da wo du jetzt stehst, meinst, es könnte noch besser werden. Fühle das, wie es sich für dich nicht angenehm anfühlt, da wo du jetzt bist.
Es ist jedoch immer schon alles da.
Du bist den Weg gegangen, führe die Menschen zurück zu ihrer Sonne.
Deine Erwartungen sind wie Gardinenstoffe, die vor deiner Sonne hängen. Sie schimmert jedoch durch. Die Zeit ist vorbei, in der sie nicht sichtbar war für dich.
Aber es gibt noch viele Menschen, deren Sonne von sehr dicken Mauern umgeben ist, so, dass dieses Licht nicht mal sie selbst sehen können. Diesen Weg wirst du mit ihnen gehen.
Diesen Weg bist du gegangen und hast die Prüfung jetzt bestanden. Es musste so sein, damit du die Trickster und Ablenkungen kennst und sie zu umgehen weißt.
HALTE DEINE SONNE!
Mit dem Fokus uf die Sonne bleibt sie rein.
Gedanken und Gefühle, die dunkel sind, fließen durch die Sonne hindurch und verdunkeln das Licht, soweit, bis es zu Verhärtungen im Gewebe kommen kann.
Lerne zu spüren, mit welchen Gedanken die Sonne verdunkelt wird, und mit welchen Menschen sich die Sonne verdunkelt.
Jede Strategie wird irgendwann anstrengend, weil sie nicht dem Leben entspringt.
Leben heißt im Fluss sein, sich wandeln dürfen.
Strategie ist Wiederholen von etwas Erfolgversprechendem und wird durch die Wiederholung leblos.“

Es kamen dann noch ein paar Fragen, die mir helfen sollen, die Trickster und Ablenkungen bei anderen zu finden. Ich möchte sie gerne mit Euch teilen, jeder kann für sich dann damit einkehren und gucken, was davon verändert werden will.
Überprüfe alle Wiederholungen in deinem Leben und in deinem Alltag.
Was wiederholt sich? Was davon nährt dich, und was davon erschöpft dich?
Was bringt Freude und Leben und was bringt Stumpfheit und Anstrengung?
So kannst du deine Trickster und Ablenkungen finden, mit denen du deine innere Sonne verborgen hältst.

Vielleicht fragst du dich jetzt, ja aber, was ist, wenn ich gar nicht möchte, dass jemand anderes meine Licht sieht? Damit es nicht wieder angegriffen wird und ich es schützen muss?

Ich kann darauf nur antworten, dass du jede Menge Energie aufwendest, um deine Sonne zu schützen, und gleichzeitig, wird dir die Energie deiner Sonne dadurch abgeschnitten.
Wenn dir die Kraft deiner Mitte wieder zu 100% zufließt und du zusätzlich die Energie, die du zum Schützen benutzt hast, nun aufwenden kannst für andere Dinge, hast du bereits sehr viele Ressourcen zur Verfügung, deine Sonne beschützt leuchten zu lassen, ohne Mauern bauen zu müssen.
Der Weg lohnt sich!

Licht und Liebe

Dana